Schlagzeugunterricht Hamburg

Schüler-Kommentare


„Ehrlich gesagt, ich dachte immer, einen Schlagzeuglehrer, der mich völlig überzeugt, muss man wohl erst noch schaffen:
Er hält den roten Faden der Entwicklung fest im Griff, ist aber in den Stunden extrem flexibel. Er weiß, wo ich gerade stehe; er spürt, was ich im Moment genau brauche. Er fordert mich und lässt locker, wenn ich – als Berufstätiger – einfach gerade nicht mehr leisten kann. Er vermittelt mir das Gefühl, kein austauschbarer Schüler, sondern Mensch zu sein. Und er zieht keinen „Stiefel“, kein immer gleiches Patentrezept- Programm durch. Ach ja, natürlich ist er offen für Neues und hört auch mal auf seine Schüler. Er ist Vollblutmusiker und Vollblutlehrer zugleich. Und selbstverständlich macht es in wirklich j-e-d-e-r Stunde Spaß. Schon klar, gibt’s nicht? Doch! Lars.“

Hajo Kiener, 44 Jahre

„Gratuliere, ihr habt die Nadel im Heuhaufen gefunden: einen super Schlagzeuger plus pädagogisches Naturtalent! Einen der nicht nur Schlagzeugunterricht gibt, weil er muss – Lars Watermann will und kann! Lars holt jeden Schüler da ab, wo er steht, egal ob Du 8 oder 8o bist, schon was drauf hast oder Dich kaum traust, die Sticks in die Hand zu nehmen. Das Unterrichtskonzept ist durchdacht und strukturiert, trotzdem/ deswegen? macht es einfach tierisch Spaß! Es soll Leute schon gegeben haben, die so begeistert vom Unterricht der Kinder waren, dass sie selbst noch angefangen haben zu trommeln… Der Haken bei der Sache? Nicht gefunden. Höchstens das: Manchmal muss er sich vertreten lassen, weil er mit der Band auf Tour ist – muss sein und auch das sollte man sich mal anhören! Probiert es einfach aus – solange noch Termine frei sind.“

Dorothee Johannsen, 45 Jahre

IMG_4246„Mein Sohn war mit 6 Jahren der jüngste Schlagzeugschüler bei Lars Watermann. Nun ist er gut 2 Jahre dabei und hat immer noch viel Spaß und natürlich schon viel gelernt. Da Lars Watermann nicht nur Wissen sondern auch Spaß an der Musik vermittelt, sind wir rundum zufrieden und können Lars als Schlagzeuglehrer 100%ig empfehlen. Mit viel Lob und individuellem Unterricht vielseitig und ganzheitlich gefördert.“

Kathrin Beyer

„Der Unterricht bei Lars hat in erster Linie immer sehr viel Spaß gemacht. Am besten hat mir gefallen, dass wir viel mit Musik bzw. Play-Alongs gearbeitet haben. So behält man immer den Bezug zur Musik – und darum geht’s ja schließlich beim Schlagzeug spielen!“

Cornelius Ulrich, 22 Jahre, Vorbereitung auf Studium an der Hamburg School of Music.

„Ich spiele bereits seit einigen Jahren Schlagzeug und habe jemanden gesucht, der mich individuell unterrichtet. Lars geht auf alles ein, erklärt jedes Detail und sucht Möglichkeiten Gewünschtes auf leichte Art zu erlernen. Wenn der erste Weg nicht zum Ziel führt, findet er einen zweiten oder dritten, bis es eben funktioniert. Und, Lars ist der motivierendste Schlagzeuglehrer, den ich je hatte. Es kommt nicht selten vor, dass ich am gleichen Abend nach dem Unterricht in den Übungsraum fahre und das gerade erfahrene sofort ausprobiere.“

Heike, 38 Jahre

„Schlagzeugunterricht bei Lars – dazu können wir nur sagen: Richtig klasse, weil er super motivieren kann weil absolut keine Langeweile aufkommt weil er die Kreativität der Schüler fördert und fordert weil Lena nach dem Unterricht immer völlig begeistert ist Selbstverständlich gehört die CD von „junges glueck“ inzwischen auch zu Lenas CD-Sammlung. Besonders zu empfehlen: ein Rhythmik- oder Trommel-Workshop mit Lars – habe ich selber ausprobiert – einfach begeistert!“

Silke Schaper, Mutter von Lena Schaper, 10 Jahre

„Lars ist ein sehr fröhlicher, begeisterungsfähiger Mensch und das steckt an. Sitzt man auf dem Übungsschemel bei ihm, jucken gleich die Sticks in den Händen. Seine Leichtigkeit ist frei von Oberflächlichkeit. Mit meinen Fehlern und meinem Unvermögen ist er sehr menschlich verfahren, er kann Mut machen, trotzdem zeigt er – und darauf lege ich wert – wie aus Fehlern gelernt werden kann. Seine Songanalysen sind exzellent und der daraus folgende Unterricht eine superschöne Verbindung aus Praxis und Theorie. Lars Live-Performance fand ich sehr energetisch und präzise.“

Michael F., 40 Jahre, Schwerpunkt Songanalyse

„Schlagzeugunterricht bei Lars bedeutet für mich:
• absolut entspannte und freundschaftliche Atmosphäre
• flexible Unterrichtzeiten, dazu gehört auch das gemeinsame Spielen am eigenen Set im Proberaum
• leichtes Erlernen von Fills, Haltungen, Techniken, Aufbau des Sets etc. durch leicht verständliche Beispiele bzw. „Vorführungen“, Verweise auf Play Alongs und natürlich durch 2 aufgebaute Sets an denen Lars und ich zur gleichen Zeit spielen können.
• wertvolle und leicht anzuwendende Tipps, Beispiele und Vorführungen wenn es ums stimmen des Sets geht
• umfassende Beratung wenn es um Neuanschaffungen von Becken etc. geht….
• faire Preise“

Jan Lorenz, 24 Jahre

„Der Unterricht mit Lars ist ein gute Vorbereitung und Hilfe für das Musiker- und Bandleben. Jede neue Technik wird aus der Theorie übertragen und wird somit leicht anwendbar. Man kann aus fast jeder Stunde etwas Brauchbares mitnehmen, einige Sachen lassen sich fast unverändert spielen. Abgesehen davon, hat Lars einen guten Blick für eingeschlichene Fehler und liefert brauchbare Verbesserungsvorschläge. Zuletzt ist noch zu sagen, dass Lars einfach ein sehr netter Typ ist und seine beiden Drumsets schon den ein oder anderen fetten Jam überstehen mussten.“

OS_Kiel_mit_AusschnittLeon Rueb, 18 Jahre

„Den Unterricht von Lars kann man nicht beschreiben, man muss ihn selbst erleben. Durch seine guten und verständlichen Erklärungen lernt man sehr schnell dazu. Lars motiviert einen jedes mal aufs neue und sein Unterricht macht viel Spaß. Wenn man Hilfe braucht, z.B. bei der Auswahl eines neuen Schlagzeugs kann man sich auf ihn verlassen. Lars ist nicht nur ein super Lehrer und ein klasse Schlagzeuger sondern auch eine tolle Persönlichkeit.“

Nadine, 16 Jahre

„Ich bin mit meinem Schlagzeug alleinerziehend (…) und in der Tat ist Lars stets konzentriert dabei, uns Zöglingen den perfekten Umgang mit dem Instrument beizubringen. Auch dass man selbst zum Üben wieder einmal keine Zeit gefunden hat, bewältigt er locker und kreativ – gleichsam spielend kommt man voran. Gelernt wird in einer munteren Mischung aus Proben und Songbegleitung (die eigene Lieblingsmusik darf mitgebracht werden, Lars macht entspannt alles mit!), oder einfach mal so richtig drauflos trommeln. Eine Stunde ist da immer viel zu schnell um! Eine Empfehlung für alle, die Spaß an der Musik haben möchten und denen zugleich guter Unterricht wichtig ist.“

Sabine, 39 Jahre

„Alles gut … Mir macht es am meisten Spaß die Lieder auf der CD mit dem Schlagzeug zu begleiten. Lars erklärt alles gut und ich verstehe so alles und kann es umsetzen. Viel Spaß macht mir auch das freie Spielen zum Schluss (ohne Noten). Wenn wir zusammen spielen komme ich immer leicht aus dem Takt.“

Niclas Gralla, 9 Jahre

„Der Unterricht macht sehr viel Spaß. Er ist abwechslungsreich und wir spielen viele moderne Rocksongs. Man geht alles recht locker an und Lars ist mit viel Humor dabei.“

Alexander Friedrichs, 14 Jahre

„Der Schlagzeugunterricht von Herrn Lars Watermann ist von hervorragender Fachkompetenz geprägt. Herr Lars Watermann versteht es in beeindruckender Weise sich auf die Hilfesuche des Schülers einzustellen. Die Kommunikation und Transparenz während des Unterrichts ist außergewöhnlich und stärkt zudem das Selbstbewusstsein des Lernenden.“

Gerhard Brandenburg, 56 Jahre

„Ich habe mich erst relativ spät dazu entschieden, ernsthaft Schlagzeug zu spielen (vor ca. 2 ½ Jahren, mit 22). Ich suchte einen Schlagzeuglehrer, weil ich zu der Zeit gerade keinen hatte – das wurde eben Lars – und guckt mir die Ausbildung an der Hamburg School Of Music als mittelfristiges Ziel aus. Als ich bei Lars anfing, konnte ich bereits so einiges, aber beispielsweise keinen 8tel Pop-Groove zu einem Play-Along geradeaus spielen – jedenfalls nicht gut. Mit Lars zusammen ging es also an die Basics wie Groove und Time, musikalisches Hören und Spielen, Dynamik etc. Diese Sachen wurden regelmäßig zu Musik in Form von Play-Alongs und Originalstücken geübt, praxisorientiert also.
Außerdem vermittelte Lars mir Spielfertigkeiten in folgenden Stilistiken: Rock/Pop/Funk (ternär und binär), Jazz (mit Sticks und Besen), Big Band Drumming, Brasilianische und Afro-kubanische Musik, Reggae, Disco/House. Themen waren darüber hinaus Technik und Unabhängigkeit, Notenlesen, Chart-Reading, Sound sowie diverse Tipps und Einsichten in verschiedenste Aspekte von Musik und Business aus seinen eigenen Erfahrungen als Berufsmusiker. Kurzum, ich absolvierte eine Art zweijährigen Crash-Kurs in allen wichtigen Bereichen des Schlagzeugspielens, übte zielgerichtet auf die Aufnahmeprüfung an der Schule hin und bestand diese dann auch ohne größere Probleme. Ich denke, die Ergebnisse sprechen für sich, alles findet zudem in lockerer Atmosphäre statt und ist, so meine Erfahrung, auf die Bedürfnisse und Ansprüche des jeweiligen Schülers zugeschnitten.“

Mattin, 24 Jahre, Vorbereitung auf Studium an der Hamburg School of Music

Endorsements

Kontakt

Lars Watermann // Mobil 0163 250 49 32